Im Rahmen der Reihe “Gespräche mit Zeitzeugen” des Freundeskreises Stadtarchiv Hannover führt Prof. Dr. Carl-Hans Hauptmeyer, Mitglied des Freundeskreises, ein öffentliches Interview zum Thema

„Meine Firma!“ Sprengel – und andere Beispiele hannoverscher Industriegeschichte aus den 1950er bis 1990er Jahren.

kristina-huttenlocher

Kristina Huttenlocher

Reinhard Petter

Reinhard Petter

Prof. Hauptmeyer begrüßt diesmal zwei Gäste. Vier Jahrzehnte lang war Reinhard Petter in der Nahrungsmittelbranche tätig und durchlief dabei alle beruflichen Stufen bis in die Chefetage. Identifikation mit dem Unternehmen war für ihn, wie für viele andere Menschen, die langjährig „ihrer Firma“ die Treue hielten, selbstverständlich. Kristina Huttenlocher ist dank jüngerer Buchpublikationen die wohl beste Kennerin der Geschichte der Lebensmittelbranche in Hannover. Was war das Besondere der hannoverschen Industriegeschichte der 1950er bis 1990er Jahre? Was zeichnete speziell die Lebensmittelbranche aus? Was bedeutete es, wenn eine etablierte Firma wie Sprengel in neue Unternehmerhände kam? Wie sind die Verhältnisse jener Zeit in die hannoversche Unternehmensgeschichte einzuordnen?

Die Veranstaltung findet statt

am 11. Oktober 2016, Dienstag,
um 19.30 Uhr,
im Hodlersaal des Neuen Rathaus Hannover.

Der Eintritt ist frei!

Interessierte und Freunde des Stadtarchivs Hannover sind herzlich zur Teilnahme an der Veranstaltung eingeladen!