Das Stadtarchiv Hannover lädt ein zum Vortrag:

Die Metropolregion: Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg
Hat sie eine Geschichte?

Referent: Dr. Carsten Stühring

Metropolregionen sind verdichtete Räume, in denen Großstädte im Zusammenwirken mit ihrem Umland Metropolfunktionen wahrnehmen. Die niedersächsische Metropolregion war in ihrer Geschichte überregional bedeutsam, etwa im Montanwesen oder im Fahrzeugbau, aber auch als Verkehrsdurchgangsland. Eine besondere Rolle spielten hier wie in der regionalen Vernetzung die Städte Braunschweig und (zunehmend) Hannover. Der Vortrag historisiert das Konstrukt der Metropolregion und stellt in einer Längsschnittanalyse die Frage: Hat die Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg eine Geschichte?

Die Veranstaltung findet statt

am 6. März 2017, Montag,
um 19:00 Uhr,
Stadtarchiv Hannover
Am Bokemahle 14-16
30171 Hannover.

Der Eintritt ist frei!

Interessierte und Freunde des Stadtarchivs Hannover sind herzlich zur Teilnahme an der Veranstaltung eingeladen!