Im Rahmen der Reihe “Gespräche mit Zeitzeugen” des Freundeskreises Stadtarchiv Hannover führt Prof. Dr. Carl-Hans Hauptmeyer, Vorsitzender des Freundeskreises, zum Thema

Hannover und sein Bürger

ein öffentliches Interview mit dem ehemaligen Geschäftsführer der Bau- und Wohnungsfirma Gundlach, Prof. Dr. Peter Hansen, der von 1972 bis 2002 das Unternehmen leitete. „Der Mäzen“ oder „Roter Bohémien mit ehrgeizigen Plänen“ lauten zwei der Titel, mit denen die überregionale Presse über Prof. Dr. Peter Hansen berichtete. Oder: „Bemühen eines Wohnungsunternehmens um soziale und kulturelle Aspekte der Nachhaltigkeit“ war vor 15 Jahren das Thema eines der vielen Vorträge Hansens. Wenn wir heute über „bürgerschaftliches Engagement“, „Neue Bürgergesellschaft“ oder „Civil Society“ sprechen: Peter Hansen lebt diese Begriffe, hier in Hannover, und zwar seit über vier Jahrzehnten. Hannover und seine Bürger  treffender kann dieses Zeitzeugengespräch nicht überschrieben sein.

Die Veranstaltung findet statt

am 4. November 2015, Mittwoch,
um 19.30 Uhr,
im Hodlersaal des Neuen Rathaus Hannover.

Der Eintritt ist frei!

Interessierte und Freunde des Stadtarchivs Hannover sind herzlich zur Teilnahme an der Veranstaltung eingeladen!